Marzipan in Pink für die Dekoration von Torten und Gebäck

Marzipan und seine historischen Wurzeln

marzipan_pink

Rosa Marzipan

Marzipan gehört wie der Fondant zu den beliebtesten Artikeln bei der Tortendekoration. Gemeinsam mit Fondant ist der Marzipan eine wunderbar leicht zu verarbeitende Masse, mit der man schnell Torten oder anderes Gebäck eindecken oder verzieren kann. Historisch gesehen kommt Marzipan wohl aus dem Orient und war im Mittelalter ein reines Luxus-Produkt. Nur reiche Adelsfamilien konnten sich die süße Mandelmasse leisten, denn die Preise waren sehr hoch. Im Lauf des Spätmittelalters und des Barocks bildeten sich dann in Europa Zentren zur Herstellung von Marzipan, wie Venedig oder Lübeck heraus. Ab Anfang des 19. Jahrhunderts wurde er dann auch für breitere Massen erschwinglich. Durch die Produktion von Rübenzucker und den günstiger gewordenen Import von Mandeln sanken die Kosten zur Herstellung und damit auch der Preis . Spätestens hier entdeckten auch immer mehr Konditoren Marzipan als Inhaltsstoff für Gebäcke aber auch für Dekorationszwecke für sich.

Qualität von Marzipan und das Mischungsverhältnis

marzipan_rosa

Marzipan in Pink

Die Qualität von Marzipan hängt entscheidend mit dem Verhältnis von Mandeln und Zucker zusammen. Ganz allgemein kann man formulieren: Je mehr Mandeln und je weniger Zucker der Marzipan beinhaltet, desto höherwertiger ist er. So gibt es die unterschiedlichsten Einstufungen. Dies reicht vom „Lübecker Marzipan“ mit einem Mischungsverhältnis von 90 Prozent Rohmarzipan zu 10 Prozent Zucker, über Edelmarzipan (70:30) bis hin Marzipan der sich zur Hälfte nur aus Zucker zusammensetzt. Damit geht auch automatisch eine geschmackliche Note einher. Je weniger Zuckeranteil, desto stärker treten die Mandeln als Hauptzutat in den Vordergrund. Mit diesem Indikator kann der Konsument am Geschmack die Qualität erkennen. Schmeckt die Mandelmasse mehr nach Mandeln, so kann er von einem höherwertigen Produkt ausgehen. Tendiert der Geschmack zum Süßen, ist dem Marzipan sehr viel Zucker zugesetzt. Dabei bleibt er in der Süßkraft aber noch deutlich hinter dem Fondant zurück.

Marzipan und seine Farben

wilton_lebensmittelfarben_set

Lebensmittelfarben-Set Wilton

Marzipan hat im Gegensatz zu seiner Ersatzmasse Fondant keine rein weiße Farbe. Der Grund liegt in den verarbeiteten Inhaltsstoffen. Bei einem hohen Zuckeranteil wird der Marzipan zwar heller, kann dabei aber niemals rein weiß werden. Denn dies verhindern die Mandeln mit ihrer sanft bräunlich-gelben Tönung. Hier hat es der Fondant etwas einfacher, denn der Hauptbestandteil Puderzucker lässt Fondant nicht nur in einer weißen Farbe schimmern, sondern macht ihn auch extrem süß. Doch trotz dieses scheinbaren Nachteils gegenüber dem Ersatzprodukt Fondant, muss man auf die Farbvielfalt beim Marzipan keineswegs verzichten. Denn genauso wie Fondant gibt es bereits vorgefärbten Roll-Marzipan zu kaufen. Und die angebotene Palette ist recht groß. Im Angebot sollten sowohl die Liebhaber von dunklen Tönen bis zu den Verfechtern von hell leuchtenden Farben fündig werden. Und selbst wenn man einmal nicht mit einem Farbton für den Marzipan zufrieden sein sollte, kann man mit Lebensmittelfarben nachhelfen. Einfach ein paar Tropfen hochkonzentrierter Farbe dem Marzipan hinzufügen, ordentlich durchkneten und in kürzester Zeit erstrahlt die Mandelmasse in einem neuen Licht. Lebensmittelfarben lassen sich auch sehr gut miteinander mischen. Auf diese Weise können sie bspw. mit dem Wilton Lebensmittelfarben-Set nicht nur Fondant, sondern auch der einen individuellen Farbton geben.

Marzipan in pink für Motivtorten

streudekor_herzen_rosa

Rosa Streudekor aus Zucker

Eine der Trendfarben bei der Tortendekoration und der Verzierung von Gebäcken mit mit Fondant oder Marzipan ist Pink. Besonders beim zarten Geschlecht sorgt diese Färbung immer wieder aufs neue für Verzückung. Pink und Rosa tauchen dabei immer wieder als Farbe auf: Im Icing, in Muffinförmchen, in Zuckerdekorationen, als Farbe von Verpackungen, Strohhalmen, Tortenetageren und selbstverständlich auch als getönter Marzipan.

Gerade im Bereich der Motivtorten ist pinker Marzipan – oder aber auch Fondant – sehr beliebt. Die Mandelmasse wird dabei häufig zum Eindecken ganzer Torten verwendet. Auf dieser Basis lassen sich dann weitere Verzierungen, anbringen. Dies können Zuckerdekorationen, Figuren, Blumen aus Blütenpaste oder aber auch essbare Spitze sein.Torten und Gebäck aus pinker Mandelmasse eigenen sich dabei in ganz besonderer Weise für Anlässe wie Hochzeiten oder Kindergeburtstage. Farbpsycholgisch sind Pink und Rosa Farben des kindlichen. Mit dieser Tönung werden per se Kinder assoziiert, die noch recht schwach sind und des Schutzes bedürfen. Auch die Werbung weiß dies zu nutzen. Nicht umsonst sind viele Produkte für Kinder und Babies in Pink und Rosa gehalten. Und es kommt noch eine weitere psychologische Einschätzung hinzu: Pink ist auch die Farbe des Süßen.

rosa_muffinfoermchen

Muffinförmchen in Rosa

Besonders im Backbereich kann man damit noch einmal die Süßkraft eines Produktes unterstreichen. Denn schon beim Anblick eines Gebäcks in rosa Tönen oder mit Marzipan in Pink nehmen wir sofort an, dass diese kulinarische Köstlichkeit zwangsläufig süß sein muss. Dies mag auch ein Grund sein, weshalb pinker Marzipan oder Fondant bei Backwaren voll im Trend liegen.

Arbeiten mit Marzipan

Grundsätzlich muss gesagt werden: Marzipan ist etwas schwieriger zu verarbeiten als Fondant. Denn der niedrigere Zuckergehalt lässt die Masse beim Arbeiten weniger geschmeidig werden. Beim Eindecken von Torten sollte man hier etwas mehr Geduld mit sich bringen, denn beim Ausbreiten mit einem Roller und beim Überziehen der Torte muss mit Rissen gerechnet werden, die anschließend wieder ausgebessert werden sollten. Für das Dekorieren von Torten gibt es bereits an die speziellen Anforderungen angepassten Marzipan. Zum einen Roll-Marzipan, der ähnlich wie Fondant nur kurz geknetet und anschließend ausgerollt werden muss. Und zum anderen schon eigens vorgeformte Marzipan-Decken, die nur nur noch über Torten in Standard-Größe gestülpt. Dabei kommt der Marzipan den Eigenschaften des Fondants schon recht nahe. Allerdings erreichen auch diese Arten von Marzipan nicht ganz die Verarbeitungsqualität von Fondant – speziell des Roll-Fondants – heran und man sollte daher auch hier mit ein paar kleineren Unzulänglichkeiten bei der Dekoration von Torten rechnen.

Fondant hat sich in den letzten Jahren zu einem sehr gefragten Produkt entwickelt. Dabei kommen dem Fondant seine positiven Eigenschaften zu Gute. Dennoch bleibt auch der Marzipan trotz kleinerer Schwächen bei der Verarbeitung ein hoch einzuschätzendes Produkt. Gerade in geschmacklicher Hinsicht ziehen viele Hobby-Konditoren den Marzipan der dem Fondant vor. Und auch bei der Farbgebung muss sich der Marzipan hinter dem Fondant nicht verstecken. Und eine Entscheidung für den Marzipan in Pink bringt auch farbpsychologisch noch eine weitere Süßkraft ihres Gebäcks ins Spiel. Insofern bleibt die Mandelmasse ein Produkt – ganz gleich ob Marzipan in Pink oder einer anderen Farbe –  dass seinem im Trend liegenden Ersatzprodukt Fondant in nichts nach steht.